Technische Daten



Wallholländer mit Durchgang, für Durchfahrt zu eng
Leicht konischer Turm aus Bruchsteinen
Besonderer Typ der "Königsmühle", erste steinerne Holländer-Windmühle im Kreis Minden-Lübbecke
Mauerdicke unten Über dem Erdboden 1,40 m
Kappe verschindelt
Gesamthöhe mit Flügeln 22,20 m
Höhe mit Kappe ohne Flügel 14,00 m
Höhe des steinernen Turmes 10ß,40 m
Flügelkreuz im Durchmesser 20,00 m
Flügel, ursprünglich Gatter mit Segeln,
später Jalousieflügel (Aufnahme von 1911!),
heute Flügel mit Gatter, Segeln und Windbrettern
ln-den-Wind-Stellung ursprünglich mit Steert, später - Zeitpunkt unbekannt - UmrÜstung auf Windrose Durchmesser 3,80 m
Flügelwelle 49*49 cm
Kammrad mit 61 Kammen (Zähnen) ,Durchmesser 2,60 m
Bunkler mit 34 Kammen, Durchmesser 1,41 m
Königsspindel (Königswelle, König), 40*40 cm
Stirnrad mit 118 Kammen, Durchmesser 2,91 m
Mahlgänge nach Umstellung auf Antrieb durch Dieselmotor (1926), später Elektro-Motor (1940) und/oder Wind

1 Schrotgang, Kunststein, nur Motorantrieb, Durchmesser 1,40 m

1 Mahlgang für Weizen und Roggen, "Franzose", französ. Süßwasserquarzgestein mit gußeisener Inschriftplatte:
DUPERTY TERRY 'GUEVIN BOUCHON ET C. A LA FERTE SOUS JOUARRE, Motor- oder Windantrieb , Durchmesser 1,40 m

Mahlspindel dazu, mit Stockrad, 3.1 Kammen, Durchmesser 80 cm

1 Roggen-schrotgang, Sandstein, nur Windantrieb , nach 1926 zeitweilig für Roggen-Backschrot benutzt
Bodenstein, früherer Läufer des ursprüngl. Schrotganges, Durchmesser
nach 1926 zeitweilig für Roggen-Backschrot benutzt
Bodenstein, früherer Läufer des ursprüngl. Schrotganges, von 1,80 m Durchmesser verkleinert auf 1,40 m

Läufer, Sandstein, Durchmesser 1,40 m
Mahlspindel dazu, mit Stockrad, 30 Kammen, Durchmesser 77 cm

Wurfsichter der Firma Bierbaum, Poda, zum Aussieben von Feinmehlmit Mehlkiste
Elevator zur Zuführung des Mahlgutes

Außerdem aufgestellt, nicht zur alten Ausstattung der Mühle gehörend:

1 kleine "Bauern-SchrotmÜhle" der Hoco-Werke Meißen bei Minden, mit vertikal laufenden Kunststeinen,
nach Stillegung des Mühlenbetriebes zur privaten Nutzung für den eigenen Viehbestand 1 958 beschafft.


Druckbare Version